95 neue Fussballregeln - SrVgg bietet Regelkunde an

RegeländerungenZur kommenden Spielzeit hat das International Football Association Board (IFAB) 95 neue Regeln beschlossen oder zumindest präzisiert und in Teilen vereinfacht. So gibt das IFAB diese Änderungen selbst als die weitreichendsten innerhalb der Fussballgeschichte an. Aus diesem Grund bietet die Schiedsrichtervereinigung Südpfalz einen Regelkundeabend für alle Vereine an!

Neben kleinen und eher unbedeutenden Änderungen, gibt es auch gravierende Veränderungen, an die sich sicherlich Spieler wie Schiedsrichter gleichermaßen gewöhnen müssen. Wie bereits bei der EM in Frankreich recht schnell auffiel, darf neuerdings der Anstoß auch zurück in die eigene Spielfeldhälfte gespielt werden. Dies mag zwar eine Revolution darstellen, jedoch wird dies das Spiel sicherlich nicht verändern. Anders sieht es beim Thema "Dreifachbestrafung" aus - hier wurde beispielsweise beschlossen, dass bei einer Notbremse innerhalb des Strafraums nicht mehr zwingend eine rote Karte verhängt werden muss. Hier ist künftig eine gelbe Karte ausreichend, jedoch nur in den Fällen, bei denen der Angriff ausschließlich dem Ball galt. Beim Trikotziehen ist das nachweislich nicht der Fall und hier bleibt auch künftig die rote Karte bestehen! In der Praxis sicherlich keine einfache Aufgabe für die Scheidsrichter.

Alle weiteren Änderungen wird die Schiedsrichtervereinigung am Montag, den 08. August im Sportheim der SF Germania Winden um 19.00Uhr allen interessierten Vereinsvertretern erläutern und genauer erklären. Gleichzeitig bietet die Veranstaltung auch die Gelgenheit sich unter den Schiedsrichtern und Funktionären/Vereinsvertretern auszutauschen.

Das IFAB hat inzwischen hier eine deutsche Fassung der Regeln veröffentlich, das offizielle Regelheft des DFB ist bisher noch nicht erschienen.

Eine Kurzfassung kann in unseren Downloads oder direkt hier heruntergeladen werden.

News Flash